Suchmaschinenoptimierer

Um deine Texte für Suchmaschinen zu optimieren kommt es vor allem auf eins an: Schlüsselwörter! 
Gerade zu Beginn des Textes sollen diese eingebaut werden und dann im weiteren Verlauf weiter genutzt werden. Am einfachsten geht das, wenn du am Anfang mit den Schlüsselwörtern eine kurze Einleitung in den Text bietest. Du kannst dieser Wörter auch gerne durch kursive oder Fettschrift hervorheben.
Anschließend kannst du deinen Text auf die zwei folgenden W-Fragen im Bezug auf Suchmaschinen überprüfen:

An wen richte ich meinen Text?

Generell richten sich deine Texte an eine bestimme Leserschaft, nämlich jene, die das Angebot, über das du schreibst, nutzen wollen. Zusätzlich soll dein Text aber auch möglichst oft in Suchmaschinen Anfragen auftauchen. Dafür nutzt du die Schlüsselwörter. Kurze, spannende Sätze führen dann zu mehr Klicks.

Warum schreibe ich diesen Text?

Durch deinen Text soll der Leser zum Handeln angeregt werden, auch wenn er vorher vielleicht nur nach Infos gesucht hat. Unterstreiche im Text die Vorteile des Produkts und gebe Hinweise, wie der Leser am einfachsten zum gewünschten Ergebnis kommt (Links zu Formularen etc.). Achte darauf, deinen Text trotzdem leserfreundlich und ansprechend zu gestalten, eine Hintereinanderreihung von Schlüsselwörtern führt zwar zu vielen Suchmaschineneinträgen, animiert den Leser aber sicher nicht zum Handeln.

Texter-Tipp: Suchmaschinen Algorithmen springen auf Texte mit 200-300 Wörtern an! Nicht mehr als 5 % davon sollten die Schlüsselwörter ausmachen.

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

© 2017 Journalismus Jobs

Log in with your credentials

Forgot your details?